11.14.97 - Anscheinend haben sie sich darauf geeinigt, mir die "Kontrolle" über Teledahn anzuvertrauen. Der richtige Zeitpunkt, um ein Tagebuch zu beginnen. Offiziell.

17.11.97 - Vielleicht nicht. Kodama kam kurz vorbei führte seine Besichtigung durch, in der üblichen arroganten Manier. Was für ein Witz.

24.11.97 - Jatzt ist Watson an der Reihe. Er tat so, als würde er nur ein wenig plaudern, aber ich erkannte, wie er sich alles genau ansah und meine Fortschritte begutachtete. Oder vielleicht wollte er sichergehen, dass man mir trauen kann. Langsam gewöhne ich mich daran.

25.11.97 - Es ist an der Zeit, einen Schritt nach vorn zu machen. der DRC wird sich in nächster Zeit nicht verändern.

15.12.97 - Frohe Weihnachten. Ich gehe ein paar Monate nach oben. Ich halte diese ganzen Vorschriften nicht mehr aus.

29.01.98 - Freue mich über die Broncos. Die Patriots hätten es schaffen müssen. Dumme Steelers. Okay, vielleicht wird mir Teledahn dabei helfen, all das zu vergessen.


15.12.98 - Es sieht so aus, als werde ich Watson doch noch brauchen. Ich habe oben allerlei Tagebücher und Notizen gefunden, die ich übersetzt haben muss. Ich denke, Watson wird mir einen seiner Assistenten schicken. Diesen Sam wahrscheinlich.

01.03.98 - Sam ist nicht gerade der schnellste Übersetzer. Ich glaube, er hat noch nicht einmal begonnen. Kodama ist heute wieder vorbeigekommen.

03.03.98 - Habe heute etwas gesehen. Irgendeine Kreatur. Werde mich fürs Erste nicht weiter um die Geschichte dieses Ortes kümmern. Ich muss dieses Ding wieder sehen.

07.03.98 - Habe sie wieder gesehen. Wow. Was für eine Schönkeit.

09.03.98 - Sie ist sehr schallempfindlich. Schreckhaft wie eine Antilope. Ich schätze, sie ist bestimmt vierzig Fuß hoch. Eine Art Killerwal. Allerdings mit hartem Panzer.

18.03.98 - Kein Zeichen von ihr, zumindest nicht in diesem Bereich. Sam sagte, er hätte nächste Woche wieder etwas Zeit. Bei dem Preis...


25.03.98 - Sie ist wieder aufgetaucht. Ich habe sie essen sehen. Sie mag Flopper. Ernährt sich davon. Ziemlich flink und behände für ihre Größe. Uberascht mich. Natürlich sind diese Flopper nicht besonders gescheit. Diejenigen, die nicht gefressen wurden, schwammen genau an die Stelle zurück und warteten, bis sie wieder auftauchte.

Anscheinend wurde dieser Ort 8990 für einen D'ni-Fürsten geschrieben. Gilde der Wirte. Geschenk zum 250. Geburtstag. Wenn ich jemals 250 werde, soll mir jemand etwas Besseres als diesen Ort schenken.

05.04.98 - Sam ist wieder beschäftigt. Hat mir aber einige neue Übersetzungen geliefert. Es scheint, als hätte man die Pilze für eine Art Delikatesse gebraucht. Um ehrlich zu sein, bin ich nicht sicher, ob Sam das richtig übersetzt hat. Es ergibt nicht viel Sinn, zusammen mit dem, was ich sehe.

07.04.98 - Watson hat mir gesagt, dass Sam zu beschäftigt sei, um mir zu helfen. Ich muss diese Sprache selber lernen oder jemanden finden, der mir wirklich helfen kann.

08.04.98 - Habe sie heute eine Weile beobachtet. Ernährt sich definitiv von den Floppers in der Nähe des Ufers. Ernährt sich auch von Pilzen.


15.04.98 - Ernährt sie sich überhaupt von den Pilzen? Habe heute beobachtet, wie sie einen völlig kaputtmachte. Bachte das ganze Ding auf den Boden und aß einige Zeit lang. Bis sie von etwas verjagt wurde.

17.04.98 - Pilz ist verschwunden. Wahrscheinlich versunken. Kodama kam heute wieder vorbei und ich war froh, dass das Mädchen nicht da war. Das letzte was ich jetzt brauche.

14.05.98 - 1. Die Floppers mögen Sporen. 2. Die Kreatur mag Floppers. 3. Laute Geräusche erschrecken sie zu Tode. Wenn ich diese Ausrüstung zum Laufen bekomme, ist sie weg. Werde in einer Woche hoch gehen. Werde versuchen, dieses Tor herunter zu bekommen, bevor ich gehe. Werde sehen, ob sie hereinkommt, während ich weg bin.

12.08.98 - Drei Pilze hat es erwischt.Es scheint, dass sie alle von einer bestimmten Sorte waren. Sie war in der Lagune. Ich denke, ich hätte sie erledigen können, aber noch ist es nicht so weit. Der DRC hätte einen Anfall bekommen. Hätte mich wahrscheinlich rausgeworfen oder so etwas. Sie atmet definitiv Luft. Konnte sie heute hören. Schlief, an der Oberfläche. Kodoma folgte mir hierher und erschreckte sie nach allen Regeln der Kunst. Sie erwachte und schoss davon, sehr schnell. Kodama hat sie noch nie gesehen. Offenbar lernt ein neuer Typ die Sprache der D'ni und will mit mir zusammenarbeiten. Wir werden sehen.

28.08.98 - Eine ganze Menge neuer Leute kommt nach unten. Neulich war eine Gruppe einer Spielegesellschaft da und es gab ziemliches Durcheinander. Ich traf mich mit einigen von ihnen. Nette Typen.

15.09.98 - Habe sie einen ganzen Monat nicht gesehen. Ich werde nun beginnen, an der Ausrüstung hier zu arbeiten. Ich kann nicht ewig warten, und der DRC hängt mir im Nacken. Als ob ihnen der Ort gehört.


01.10.98 - Der Turm funktioniert fast. Brauche einige Werkzeuge von der Oberfläche. Kein Anzeichen von Shroomie. Habe den neuen Jungen getroffen - Nick - netter Typ. Mit ihm könnte es klappen. Schlaues Kerlchen. Begreift D'ni schnell. Er wird sich weiterhin damit beschäftigen aber ich habe ihm für zwischendurch noch etwas Material gegeben, das er studieren kann.

05.11.98 - Kurze Reise nach oben und wieder zurück nach unten. Turm funktioniert. Nick hat ein paar Übersetzungen angefertigt, alles stimmt mit dem alten Zeug überein. Er arbeitet nun an neuem Material. Der Turm bedeutet Energie und weitere Projekte.

14.11.98 - Diese Eimer sind eine einzige Sauerei. Der Aufzug auch. Habe einen neuen Pumpmechanismus erfunden, um das Wasser herauszubekommen. Ich denke, alles wird ein bisschen warten müssen. Ich gehe wieder nach oben, Urlaub machen und das Saisonende feiern. Habe Tickets für das Spiel Montag Abend gegen Miami. Patriots jagen noch immer den Playoffs hinterher.

07.01.99 - Patriots sind draußen. Bin wieder unten. Nick übertrifft meine Erwartungen. Scheint sich auch daran zu halten, die Übersetzungen nicht in die Hände des DRC gelangen zu lassen. Er hatte einige schlechte Erfahrungen mit Kodama und Engbert und ist auf meiner Seite. Perfekt.

Offenbar besaß Hinahsh die Welt nur zehn Jahre lang. Nach seinem Tod wurde Teledahn der Gilde der Wirte überlassen, die die Ausrüstung installierten, an der ich heute arbeite. Einige der Übersetzungen haben sich sogar als ziemlich nützlich herausgestellt. Ich denke, ich kann die Pumpe ans Laufen bekommen. Sie war nie für Wasser gedacht, aber ich glaube, sie kann das Wasser hinauspumpen.

Nick sagt, es gibt einiges an Informationen über einen Gildenführer Ventus, der die Welt ein paar Jahre lang führte und die Industrialisierung des Ortes leitete. Hat offenbar gute Arbeit geleistet. Aber Nick liest erst nocht.

Es gibt Anzeichen von Shroomie, aber ich habe sie sehr lange nicht gesehen und werde nun nicht aufhören, an der Ausrüstung zu arbeiten. Offenbar wird sie in dem Zeug, das Nick liest nicht erwähnt.

04.02.99 - Pumpe arbeitet, obwohl ich das Wasser dort lasse. Nette Schutzmaßnahme gegen die andere Seite. Zumindest bis ich herausfinde, wofür sie benutzt wurde. Das ist jetzt Nicks Angelegenheit. ich habe allerdings ein paar Ideen.

Es scheint, als hätte Ventus das Tor installiert, um Shroomie fern zu halten. Mochte nicht, dass sie seine Pilze isst. Gute Idee.

06.02.99 - Ventus war wohl doch nicht so ein toller Typ. Hat den Ort ruiniert. Hat daraus gemacht, was wir nun vor uns haben. Das erklärt die Unterschiede zwischen den früheren Beschreibungen und den späteren.

Anscheinend wurde die Welt versteigert und das war es dann mit den offiziellen Aufzeichnungen. Nick kann sie gerne an den RDC weitergeben. Von mir aus.

08.02.99 - Habe Nick einige Manuskripte gezeigt, die ich "versteckt" gehalten hatte. Ich bin ziemlich sicher, dass ich ihm vertrauen kann. Er hat Watson und den anderen den offiziellen Bericht übergeben und will diese zusätzlichen Übersetzungen nebenbei machen. Guter Mann.

01.03.99 - Watson, Kodama und Sutherland waren heute hier. Wir waren vorher verabredet, also sahen sie nicht, was sie nicht sehen sollten. Sie scheinen mit meiner Arbeit zufrieden zu sein obwohl es mich immer noch verrückt macht,dass sie mich weiterhin kontrollieren. Sie sagen, dass sie die Welt schon relativ bald für Besucher öffnen wollen. Mir war gar nicht klar, dass es absolut jedem gestattet werden sollte, diesen Ort zu betreten. Aber warum eigentlich nicht. Ich werde trotzdem meine eigenen Bereiche haben.


04.03.99 - Große Diskussion mit Watson heute. Regt sich auf, dass ich ihn nicht in alles eingeweiht habe, was Nick übersetzt hatte. Schlechte Kommunikation. Aber ich bin froh, dass Nick vor den anderen seinen Mund gehalten hat. Trotzdem kann ich ihre Kleinlichkeit nicht ertragen. Ich werde mich für eine lange Reise an die Oberfläche begeben. Werde mit den Jungs wieder nach Afrika zurückkehren. Weiß nicht, wann ich wieder hier sein werde.

Nick weiß, dass er alles für sich behalten muss. Ich habe alles für Shroomies Rückkehr vorbereitet und plane, einige neue Dinge mit nach unten zu bringen. Freue mich, wenn ich nach langer Zeit zurückkehren werde.

15.02.00 - Bin wieder in Teledahn. Auf der Reise an der Oberfläche kamen mir Spontan einige Ideen für hier, denen ich weiter nachgehen werde. Einige Gespräche mit Engberg in Kürze halte ich für angebracht.

Nick hat eine Menge Übersetzungen geschafft. Ich werde versuchen sie zusammenzufassen, so gut ich kann. Wenn ich mich an alles erinnern kann.

Dieser Ort gehörte einem Kameraden namens Manesmo. Der Mann hat offenbar irgendwo ein Schnäppchen damit gemacht. Er begann wieder mit der Ernte der Sporen - es scvheint, als habe sich die Welt nach und nach selbst korrigiert. Offenbar haben sie Brot gemacht. Dieselbe Delikatesse, von der ganz D'ni vorher so geschwärmt hatte. Machten eine anständige Menge Geld damit.

Aber er hat auch eine Menge finstere Dinge getrieben. Sklavenhandel. Ich bin sicher, Watson würde ausrasten, wenn er das wüsste. Seine hochgeschätzten D'ni. Wohin sie gegangen sind können wir nicht herausfinden. Aber das alles erklärt natürlich die Käfige und die gesamte Kehrseite dieses Ortes. Man versteckte sich vor den Erhaltern, vermute ich.

Wir haben auch weitere Hinweise auf Shroomie gefunden. Manesmo sah sie ziemlich oft. Sie haben sogar ihr Nest gefunden. Ich werde mich morgen auf den Weg machen und nachsehen.

Was Shroomie selbst betrifft, sie war hier, aber nicht, als ich ankam. einige Pilze sind verschwunden und sie hat einen Laufsteg auf der Rückseite zerbrochen. Den muss ich nun reparieren.

17.02.00 - Kein Nest. Abfälle ja, aber sie ist offensichtlich nicht sehr lange dort gewesen. Dieser Ort ist viel größer, als ich dachte. Das habe ich heute festgestellt.


03.03.00 - Der DRC meint es langsam siemlich ernst damit, die Leute hier im Stich zu lassen. Sie sind auf das Eiland gezogen und versuchen Teile der Stadt für Besucher zu öffnen. Verlegen Außerdem ihr Hauptquartier in ein Gebäude dort. Ich denke, ich muss ebenfalls bald ein ernstes Wort zu diesem Thema sagen. Sie werden mich dazu bringen, wenn ich es nicht tue. Also zurück zur Ausrüstung.

15.04.00 - Autos bereiten mir alle Arten von Problemen. Dieser lächerliche Aufzug ebenfalls und ich weiß nicht, warum. Ich mache einen kurzen Ausflug an die Oberfläche. Brauche Teile.

23.05.00 - Bin mit den Teilen zurück. Nick hat herausgefunden, dass die Sklaven an einen Ort namens Rebek gebracht wurden. Habe selbst noch nicht davon gehört. Ich werde Watson morgen fragen.

25.05.00 - Watson hat davon gehört. Sagt, sie seien dort gewesen. Fragte, woher ich davon wüsste und ich merkte, dass es ein Fehler war, danach zu fragen. Sagte ihm, dass Nick mir davon erzählt hätte. Zum Glück sagte Nick mir später, dass er an einigen offiziellen Übersetzungen für die Welt Arbeitete. Glück gehabt. Muss vorsichtiger sein.

28.05.00 - Habe heute ein neues Buch gefunden. Ein ganz besonderes Buch.

15.06.00 - Autos funktionieren. Warum sie funktionieren müssen, weiß ich nicht, aber offenbar will der DRC, dass dieser Ort in seinen ursprünglichen Zustand gebracht wird. Also die Autos funktionieren.

02.07.00 - Aufzug funktioniert. Endlich. Nick sagt mir, dass diese Welt Renek beeindruckend gewesen sein muss, er aber genug davon habe. Dort wurden Spiele mit den hiesigen Sklaven ausgetragen. So eine Art Jagdspiel. Ich bin nicht dafür, Leute zu jagen, aber das Spiel hört sich lustig an. Bezweifle, dass Watson diese Welt allzu schnell freigeben wird.

02.08.00 - Der DRC plant, diesen Ort 2002 zu eröffnen. Natürlich haben sie es nicht nötig gehabt, mir das mitzuteilen, aber trotzdem ist es wahr. Arbeite daran, einige Lichter hier in Stand zu setzen. Ich habe das Gefühl, dass die Kontrollen zunehmen werden.

10.08.00 - Watson hat mich heute über die Pläne informiert. 2002 ist das Ziel. Danke schön.

12.08.00 - Nick kam vorbei. Es gibt ein paar neue Informationen. Es sieht aus, als hätten wir eine Art Waffe in der Hand. Zumindest könnte es als Waffe benutzt werde. Nach den Lichtern.

15.08.00 - Besichtigung für nächsten Monat geplant.

12.09.00 - Lichter funktionieren. Autos. Türen. Aufzüge. Keine Ahnung, was sie sonst noch wollen aber ich bin sicher, sie werden wieder mit irgendwas ankommen.

15.09.00 - Oh Mann, ich Dummkopf. Ich habe eine ganze Liste mit Dingen, die an diesem Ort durchgeführt werden müssen, damit er "sicher" ist. Nach dieser Welt werde ich keine weiteren übernehmen. Vielleicht einen Ort in der Stadt. Ich halte das nicht aus.

17.09.00 - Shroomie ist zurück. Habe sie den ganzen Tag beobachtet. Aus heiterem Himmel. Ich glaube, langsam mag sie mich. Das könnte gut sein. Ich unterbreche die Arbeit für eine kurze Weile.

20.09.00 - Sie ist nervös, kommt aber jeden Tag wieder. Ich lasse das Tor unten.

21.09.00 - Sie ist gefangen. Habe das Tor hochgefahren, als sie im Innern war und Floppers gegessen hat. Sie ist ausgerastet. Es ist ganz offensichtlich, dass sie ein böses Mädchen sein kann, wenn sie will. Aber einen Schuss habe ich noch. Und ich muss es machen, bevor Kodama sich blicken lässt.

22.09.00 - Hab sie erwischt. Zeit für einen Ausflug an die Oberfläche mit den wichtigen Teilen. Den Rest werde ich versenken.

30.10.00 - Die Holzlaufstege sind repariert. Schienen sind in Ordnung. Wie auch all die anderen Dinge auf der Wunschliste des DRC. Wenn dieser Ort nicht sicher ist, weiß ich nicht, was sicher ist. Morgen Besichtigung.

Nick hat noch ein paar Übersetzungen abgeliefert. Es scheint, als wäre unmittelbar vor dem Sturz eine größere Untersuchung der illegalen Aktivitäten durchgeführt worden. Sieht nicht danach aus, dass sie was gefunden hätten.


01.11.00 - Besichtigung ist gut gelaufen. Ich denke, dieser Ort ist jetzt sicher. Ich werde mich zurück an die Oberfläche begeben und mich um weitere Werkzeuge, Football und den Urlaub kümmern.

01.02.01 - Wieder die Playoffs verpasst. Oh je. Es geht hier sehr stressig zu. Noch ein Jahr bis zu den ersten Besuchern und es geht schon los. Allerdings kam Sutherland heute vorbei. Nette Frau. Wir hatten ein angenehmes Gespräch.

05.02.01 - Ich helfe jetzt in der Stadt aus, nicht viel zu tun in Teledahn. Bisschen aufräumen hier und da. Instandhaltung. Ich hoffe auf ein bestimmtes Gelände in der Stadt, vielleicht verschafft mir meine Hilfsbereitschaft etwas Einfluss bei Watson. Jedenfalls genieße ich die Zeit mit Sutherland.

03.03.01 - Noch mehr Arbeit in der Stadt. Hier passiert nicht viel.

07.04.01 - Nick konnte mir heute ein weiteres Teledahn-Buch besorgen. Guter Mann.

12.05.01 - Schroomie ist wieder da! Natürlich nicht dieselbe, aber wir haben ein neues Mädchen hier. Fantastisch. Ich bin neugierig, wieviele es nun gibt. Ich denke, ich werde versuchen, eine weitere Reise in den nächsten Monaten Planen.

23.05.01 - Die Reise war ein Erfolg. Verblüffend. Es gibt überall eine ganze Menge dieser Kreaturen. Vielleicht ist es jahreszeitabhängig. In Gewässern, die ich zuvor besucht hatte, fand ich eine Schale dieser Kreaturen. Und eine größere. Ich bin nicht sicher, aber bei diesen scheint es sich um Junge zu handeln. Die größere Kreatur war absolut überwältigend. Ich habe in all meinen Jahren als Jäger noch nie so etwas gesehen. Ich war sogar ein wenig erschrocken. Dieses Ding hätte main Boot komplett verschlucken können. Auch nur ein kleines Stück davon mit nach Hause zu nehmen wäre ... ich werde gründlich darüber nachdenken müssen.

01.06.01 - Bin wieder zurück bei der Arbeit. Ich installiere irgendeine Kanone unten am Dock. Es ist ein Bergbauinstrument der D'ni, glaube ich. Trotzdem will der DRC sie, im Namen aller Leute aufgestellt haben. Merkwürdig.

30.06.01 - Kanone steht. Funktioniert nicht steht aber. Laxman wird sie in Stand setzen müssen, oder es zumindest probieren. Bin nicht ausreichend vertraut mit dieser Art D'ni-Technologie.

05.07.01 - Mehr Arbeit in der Stadt und weniger Arbeit in Teledahn. Habe die Käfige, und den größeren Pilz sauber gemacht. Habe einige Kisten herausgeholt und sie nach oben gebracht. Ich glaube noch ein Ausflug an die Oberfläche ist in Ordnung. Marie möchte ebenfalls nach oben.

12.10.01 - Aus offensichtlichen Gründen hat es etwas länger gedauert, als ich erwartet hatte. Schreckliche Tragödie. Ich bin froh, D'ni zu haben. Eine gute Ablenkung.

14.10.01 - Ich habe ein Aquarium mit nach unten gebracht. Wenigstens den ersten Teil. Will sehen ob ich mehr über diese Floppers erfahren kann. Ich kann einige Junge und etwas wasser aus dem See holen. Wir werden sehen.

21.10.01 - Der Stress nimmt rapide zu. Es sind nur noch wenige Monate und sie planen, einige Besucher hier herunterzubringen. Sie richten ein Nachbarviertel für eine Gruppe neuer Leute her. Interessant.

02.11.01 - Victor hat diese Woche eine Art Kommunikationsgerät gefunden. Sie nennen es KI. Sehr interessantes Gerät, muss ich zugeben. Victor scheint sich mit dem Zeug wenigstens auszukennen. Habe mit Engbert über ein Gebäude in der Stadt gesprochen, das ich gerne hätte. Mal sehen.

03.11.01 - Victor hat nun lange keinen Zutritt zur Kanone. In Wirklichkeit will der DRC, dass das ganze Ding entfernt wird. Von mir aus gerne.

05.11.01 - Habe heute wieder ein neues Buch gefunden. Vielleicht habe ich nun meine Stadtresidenz. Großartiger Ausblick dort. Ich bringe einige Dinge dorthin. Wieder einige Dinge aus dem Weg. Bin nun froh, dass ich das teurere Aquarium gekauft habe.

22.11.01 - Habe einen Bericht von der Oberfläche erhalten. Die Patriots schneiden nicht gut ab und ich glaube nicht, das ich diesen Urlaub nach Hause fahren werde. Ich werde hier helfen. Teledahn scheint in Ordnung zu sein, aber Kodama hat mich gebete, mir eine andere Welt anzusehen und dort auszuhelfen. Klingt nach einem interessanten Ort. Ahnonay oder so ähnlich. Warum nicht?

12.12.01 - Seltsamer Ort. Braucht viel Arbeit, aber so weit alles in Ordnung. Ich denke, ich werde mich an die Oberfläche begeben. Watson hatte empfohlen, dass wir nach oben gehen. Marie begleitet mich wieder.

10.02.02 - Wollte eigentlich gar nicht so lange fortbleiben, aber wer hätte gedacht, dass die Patriots den Super Bowl gewinnen! Ich glaube Watson ist nicht sehr erfreut, aber da kann man nichts machen. Die Besucher sind unten, aber ich bin nicht hergekommen um sie zu sehen.

16.02.02 - Der DRC will, dass ich mir Teledahn noch einmal vornehme, obwohl ich nicht weiß, warum. Dieser Ort wurde monatelang saubergemacht. Typisch für sie. Ich sollte es mittlerweile wissen.

17.02.02 - Die neue Shroomie-Kreatur scheint sich hier ziemlich wohl zu fühlen. Läuft weg, wenn die Maschinen in Aktion treten, kommt dann aber meistens wieder. Normalerweise lasse ich das Tor unten.

23.02.02 - KIs funktionieren prima. Erstaunliche Geräte. Habe keine neuen Besucher getroffen. Watson sagt, er wolle dies auch nicht. Typisch bürokratischer Unsinn.

01.03.02 - Sie sind bereit das Eiland zu eröffnen. Ich muss zugeben, ich bin ziemlich aufgeregt, die Besucher zu beobachten. Es wäre so toll, wenn sie nach Teledahn kommen würden aber der DRC besteht darauf, dass es noch nicht so weit sei. Ich weiß nicht, was sie noch wollen.

20.03.02 - Eine neue Gruppe von Besuchern kommt. Der DRC veranstaltet einen riesigen Rummel mit denen. Autorisierte Forscher.

27.03.02 - Habe es genossen, wieder mit Robyn und Rand zu sprechen. Nette Typen. Habe sie lange nicht gesehen. Die neuen autorisierten Forscher scheinen sich gut zu unterhalten.

05.04.02 - Lustig. Der DRC gibt bekannt, dass die Restaurierungsbemühungen diesen Monat oberste Priorität haben. Noch mehr Meetings und noch mehr Besichtigungen, obwohl die Welt seit Monaten fertig ist. Wenn sie sich dann besser fühlen. Sie haben anerkann, dass ich das Buch gefunden habe. Das habe ich nicht erwartet.

Und was noch lustiger ist, alle Meetings werden nun im Tokotah abgehalten. Super.


20.04.02 - Sie haben es also publik gemacht! Shroomie war hier und ich musste einen Grund erfinden, warum ich die Reise verschiebe. Wenn sie die Ausrüstung und das alles gesehen hätten, also ich muss sagen, es wird Zeit, einiges davon loszuwerden. Wenn der DRC heute hergekommen wäre, hätte das schlecht enden können.

25.04.02 - Phase fünf genehmigt. Was hat das denn zu bedeuten?

12.05.02 - Simpson hat mir von einem seltsamen Stein erzählt. Ich habe es selbst ausbrobiert. Ich will ihn haben, daher werde ich ihn hier behalten. Es ist mir egal, was der DRC davon denkt.

17.05.02 - Der Stein ist weg. Einfach aus meinem Büro verschwunden. Wo ist Simpson?

20.05.02 - Ich habe den Stein wieder. Simpson behauptet, dass er genau da war, wo er ihn zuerst gefunden hat. Egal, diesmal werde ich ihn besser verstecken.

25.05.02 - Phase fünf ist nun genehmigt. Ich war diesen vergangenen Monat so wütend. Ich hätte alles hinschmeißen und nach oben zurückgehen können. Es ist so extrem lächerlich, was sie da tun. Diese Sicherheitsanforderungen mit denen sie ankommen. Jemand hätte etwas unternehmen müssen, bevor wir eine totalitäre Regierung hier unten haben. Obwohl diese Threads in den Foren interessant sind. Der DRC verdächtigt insgeheim Zandi. Das könnte lustig werden. PS: Stein ist wieder verschwunden. Wie?

30.05.02 - Letzter Versuch mit dem Stein. Werde ihn noch besser verstecken.

03.06.02 - Wieder verschwunden.

07.06.02 - Ich habe den Stein wieder. Simpson sagt, er kann ihn nicht mehr nehmen. Ich werde noch etwas versuchen. Es ist so eine Ahnung bezüglich dieser Kreaturen.


18.06.02 - Die Leute hier zu beobachten hat Spaß gemacht. Vielleicht war es das alles wert.

20.06.02 - Stein nicht mehr verschwunden. Sie scheinen Angst vor den hängenden Felsen zu haben. Sehr interessant.

11.07.02 - Überaschung, Rebek wurde aufgeschoben. Ich sah es vor einem Monat.

23.07.02 - Das ist verrückt. Sie flippen aus wegen der vermeintlichen Verfehlungen Zandis. Köstlich. Das finde ich klasse. Natürlich haben sie es mir gegenüber mit keiner Silbe erwähnt. Ich bin sicher, dass sie das auch nicht beabsichtigen.


26.08.02 - Großes Meeting für den DRC dieses Wochenende. Sie wissen nicht, was sie mit Zandi anstellen sollen und es macht sie verückt. Sie glauben, dass es nur noch schlimmer werden kann. Das hoffe ich.

03.09.02 - Kodama will jetzt auf Spiele an der Oberfläche setzen? Wer hätte das gedacht, aber ich werde sein Geld nehmen.

Zur Abwechslung mal etwas abenteuerliches: Nick hat uns heute nach Rebek gebracht. Fantastisch. Ich würde gerne mehr Zeit dort verbringen, aber wir mussten uns beeilen. Er sagt, dass dort ebenfalls eine neue Welt mit Kreaturen sei. Ich würde gerne dorthin, aber ich glaube nicht, dass das geschehen wird. Der DRC hat diese Zandi-Geschichte satt bis zum Hals. Ich bin auf seier Seite, aber ich hoffe, dass es die Sache nicht noch schlimmer macht.

07.09.02 - Zandi bekommt sie langsam auf seine Seite. Ich wünschte, ich könnte Kodama beschreiben. Wow. Ich mag das. Ich habe sein Zeichen an der Oberfläche gesehen. Allerdings scheint es niemand bemerkt zu haben. Ich glaube er macht sie. Ha.

14.09.02 - Marie hat es verloren. Ein T-Shirt? Ich bin darüber mit Kodama einer Meinung.

14.10.03 - Kodama nimmt geld von mir und es macht mich wahnsinnig. Wenn ich nicht in den Meetings beobachten könnte, wie ihm der Kragen platzt, wäre ich noch wütender. Aber es lohn sich.

14.11.02 - Zandi kann jetzt nichts mehr aufhalten. Er wird Leute nach unten bringen und sie können ihn nicht daran hindern. Es ist lustig aber es bedeutet auch mehr Arbeit. Ich will, dass dies bei jedem funktioniert, also helfe ich aus,wo ich kann. Ich hoffe noch immer darauf, an dieses Gebäude zu kommen, das ich nun schon ein paar Jahre haben will.


18.11.02 - Dieses Zandi-Hickhack ist großartig. Ich glaube, dass der DRC bald bereit für sie sein wird, aber noch hat er mehr Macht. Erstaunlicherweise hat noch niemand vom DRC offiziell mit mir gesprochen.

01.12.02 - Anscheinend ist es nun Uru. Wieder dank Zandi.

24.12.02 - Heiligabend in Teledahn. Wenn ich es mir stark genug vorstelle, sehen die Sporen aus wie Weihnachten im Nordosten. Nicht wirklich. Ich denke, ich werde für die Playoffs und über Neujahr zurückkehren.

05.01.03 - Keine Playoffs aber trotzdem ein gutes neues Jahr. Dies müsste ein lustiges Jahr für D'ni werden. habe nach dieser Reise auch ein paar neue Teile für das Aquarium mitgebracht. Ich denke, es ist fast fertig. Falls ich Gelegenheit dazu bekomme, daran zu arbeiten.

07.01.03 - Es wird interessant sein, Zandi zu beobachten und den DRC ebenfalls. Ich bin gespannt zu sehen, wer hier die Macht bekommt.

01.02.03 - Anscheinend versuchen sie die Oberhand zu gewinnen. Werde die Zandi-Geschichte erklären und offen darüber sprechen. Watson musste einige seiner Mitglieder davon überzeugen, mir zu glauben. War wahrscheinlich eine kluge Sache.


15.03.03 - Die welten werden genehmigt. Besucher kommen nach unten. Habe kaum noch Zeit, Tagebücher zu führen.

02.04.03 - Schlißen, öffnen. Ich verstehe die Idee nicht, aber der DRC versucht definitiv sich auf die Neuankömmlinge vorzubereiten. Gerade kam noch eine große Gruppe herab und anscheinend läuft alles reibungslos.

04.05.03 - Ich habe sie neulich über ein Haus draußen auf dem Eiland reden hören. Sie fangen mit der Restaurierung an, aber ich muss einen Weg dorthin finden. Nick sagt. der Ort sei außergewöhnlich. Er hat einige Geschichten gelesen und diese Geschichten sind endlos und führen weit in die Vergangenheit. Ich werde nun mit Watson reden.

20.05.03 - Das Gerücht geht um, es gäbe einen D'ni-Überlebenden. Der DRC versucht es herunterzuspielen, aber es scheint etwas drann zu sein. Natürlich werde ich wieder als Letzter davon hören, aber ich muss einen Weg finden, um ihn so schnell wie möglich zu treffen.

25.06.03 - Lustig. Es scheint, als seihen heutzutage viel weniger Leute in der Stadt. Der DRC spricht viel über den Zutritt von Besuchern zu Welten, die sie nicht genehmigt haben. Sie sind gelinde gesagt etwas verärgert und versuchen herauszufinden, wie sie das kontrollieren können. Ich glaube nicht, dass sie es können. Interessant.

Habe endlich die Kanone fertig und betriebsbereit. Laxman wird jeden Tag besser. Der Mann ist ein Genie. Watson kam ebenfalls vorbei, um nachzusehen, ob sie funktioniert, aber anscheinend sorgte er sich eher darum, ob ich den angefallenen Schrott beseitige, als um die Kanone an sich. Typisch DRC.

18.07.03 - Aus heiterem Himmel hat Sonya Michaels mich kontaktiert. Langjährige Freundin von der Oberfläche, die für eine Zeit arbeitet. Sagt, sie will für längere Zeit nach unten kommen. Will etwas schreiben.

Watson kam vor ein paar Teagen vorbei und bat mich, die Tier- und Pflanzenwelt hier zu benennen. Sie finden die Namen nicht, die die D'ni für viele Tiere verwendeten. Ich glaube "Shroomie" und "Floppers" konnten ihn nicht wirklich überzeugen. Die Vögel hier habe ich jedenfalls "Buggaros" genannt. Ich glaube ein Teil davon bedeutet 'groß' in der Sprache der D'ni - das hat Nick zumindest gesagt. Großer Käfer. Bin gespannt, ob sie das mögen.


22.09.03 - Kam eben von einer kurzen Reise an die Oberfläche zurück. Hab mir letzte Woche ein Spiel von den Patriots angesehen. War ein gutes Spiel, genau das, was sie brauchten nach der blamablen Vorstellung in der ersten Woche. Gestern haben sie gleich noch mal gewonnen. Travis hat es geschafft, mich in Philadelphia zu besuchen und hat den kleinen Travis auch mitgebracht. Es tat gut, die beiden zu sehen.

Sonya scheint es hier unten zu gefallen. So wie es aussieht, wird sie wohl eine Weile hier bleiben, länger als ursprünglich gedacht. Vielleicht wird sie für den DRC arbeiten, möglicherweise in einer ähnlichen Rolle wie Simpson. Soll mir recht sein. Eine weitere Quelle kann nicht schaden.

Ich werde versuchen, hier unten einen Pub aufzu machen. Der DRC hat anscheinend vor, eine weitere Sektion der Stadt freizugeben und es gibt da eine Ecke, die ich gerne für mich hätte. Es ist an der Zeit, wieder nett zu sein und herauszufinden, was man erreichen kann.


29.10.03 - Es sieht so aus, als würde es klappen: Die Vorbereitungen heben in vollem Umfang begonnen. Die Argumente dagegen wurden entkräftet, also steht der Sache nichts mehr im Wege. Wenn die Massen kommen, sollte ich hingehen und mit ihnen reden. Das ist eine gute Gelegenheit, mich bekannt zu machen, die ich vielleicht später nicht mehr haben werde.

Der Pub sieht gut aus. Sehr gut sogar. Der DRC hat keine Ahnung, dass die Bücher jemals dort waren (Danke Nick) und es sieht [COLOR=green]aus
, als würden sie es genehmigen. Ich würde dort gerne meine Lieblingstrophäen ausstellen. Es wäre nicht schlecht, ihn auch für andere zu öffnen. Sollte ich mal drüber nachdenken.

Ich habe keine Zeit, mir eines der Spiele anzusehen und das macht mich noch wahnsinnig. Hier unten ist einfach zuviel los. Aber zu den Playoffs will ich da sein. Ich habe heute mit Travis geredet und wir haben abgemacht, dass wir dann hingehen, egal wo es ist. Derzeit sieht es nach Boston aus.

30.10.03 - Es ist offiziell: Der Pub in J'Taeri gehört mir. Das ist ein Grund zu feiern - und eine Gelegenheit Kodama zu beweisen, dass er sich geirrt hat.

24.11.03 - Von überall her kommen die Leute hier herunter und ich muss sagen, es sind gute Leute. Schlaue Leute. Durchschauen die DRC und ihre Spiele. Zumindest die meisten von ihnen. Es wird früher oder später Teams geben. Ein paar der Besucher heben mich ganz besonders beeindruckt. Dusante, Tweek, Lucas und andere. Muss anfangen ihre Namen aufzuschreiben. Will sie nicht vergessen.

Engbert war seltsam in letzter Zeit. Ich habe das schon von vielen Besuchern gehört und ich habe es auch schon selbst gesehen. Der Druck scheint ihm was anzuhaben. Er weiß nicht, dass er damit den DRC nur schlechter aussehen lässt.

Die Patriots gewinnen wieder. Keine Überraschung mehr. Schlechte Zeiten, um hier unten zu stecken, aber dies sind entscheidende Zeiten. Man kommt nicht an die Oberfläche zur Zeit.

25.11.03 - Es könnte alles sehr gut gehen. Ich habe heute Nacht mit Brian Fioca und DuskinD tahree gesprochen. Ich könnte die zwei als potenzielle Führungskräfte sehen.

Engbert ist wieder am jammern. Überhaupt nicht gut. Die haben deshalb für ein treffen gefragt Dass heißt besser nicht das die Kneipe verschwinden wird. (Was soll dieser letzte Satz bedeuten?)

26.11.03 - Ich hatte heute abend (Arbend) ein sehr gutes Gespräch mit Brian. Ein ech guter Mann. (man)

28.11.03 - Was ist mit diesem Phil Charackter? Der Mann ist echt durcheinander, aber irgendwie auch faszinierend. Ich hatte heute abend die Chance mit ihm in Kemo zu sprechen. Er ist sehr wahrscheinlich einfach nur verrückt, aber wenn die ihm zuhören könnte er schon nützlich sein. Mehr Leute müssen ihm zuhören. Er hat abgemacht wider mit mir zu treffen (der letzte Satz stimm so gar nicht!). Das könnte genau das sein, was ich brauchte.

1.12.03 Es sieht so aus als dieses einer der besten spiele des Jahres sein wird. Ich werde sehr wahrscheinlich keine Wahl haben als einen Ausflug an die Oberfläche zu unternehmen um das Jaguar spiel an meinem Geburtstag zu besuchen Muss ja auch sehen wie Sachen da so fortschreiten.

Der DRC ist natürlich die Phil Situation bekannt Ich muss sagen ich bin schon froh eine Ablenkung zu haben. Ich hab nicht von Engbert gehört ein neues treffen beruffen Echt gutes Timing.

8.12.03 - Dieser Phil! Was für ein göttliches Timing. Was er mir dieses Wochenende gezeigt hat, war weit mehr, als ich erwartet konnte Vielleicht habe ich der DRC-Propaganda zu sehr vertraut. Aber das wird nie wieder passieren. Der DRC weiß so gut wie gar nichts über die Macht der D'ni. Es ist schon wirklich lustig. Yeesha ist der Schlüssel. Nur mit ihr erreicht man wahre Stärke. Es ist also eine Entscheidung zwischen Yeesha und dem DRC. Und das muss die Nachricht sein, die Phil verbreiten wird. Ihm werden sie zuhören.

15.12.03 Hätte nicht gedacht dass ich vergessen würde was da unten geschah. Aber nachdem ich hier im Schnee sitze und zukucke wie Poole seine abfängung zurückrennt. Diese Mannschaft ist besser als ich sie jemals gesehen habe. Ich kann kaum auf die Entscheidungsspiele Warten.

Ich war oben wider zurück bei der arbeit und habe fest beschlossen das Ich für Weihnachten wider nach unten gehe. In der Zwischenzeit werde ich einen Baum in meinem Relto fällen um mein Büro zu dekorieren.

Ich muss Phil Widerfinden. Hab mich schon seit einer weile nicht mehr mit ihm getroffen und das kann nie gut sein. Aber das spiel hatte sich schon gelohnt.

15.12.03 Dieses mal sind die zu weit gegangen Was für nerven der krieg hat damit begonnen. Die können nicht einfach Phil wegnehmen ohne gründe oder nachfolgende Konsequenzen.


--------------------------------------------------------------------------------------

green parts were edited by me to correct the spelling.
grüne Stellen sind von mir verändert (Rechtschreibfehler)

red ones are coments.
rote sind Kommentare.

From the 1.12.03 on i gave up correcting because the translation is so bad that some sentences don't make any sence.
Vom 1.12.03 an habe ich das Korrigieren aufgegeben, da die Übersetzung so miserabel war, das ganze Sätze keinen Sinn mehr ergeben haben.


i will forward a feedback to the support as well about the VERY bad translation in the last part. it seems like the german sharper has gone crazy aswell. blink.gif

in the beginning of the text the translation was pretty well, but its one off the worst in the later parts. it seems like they use a bad tranlation program and there is no german speaking person reading through it before it goes public. ranting.gif they definitely have to change that! isn't there any intenational QA?

yf